2. After Work SUP CUP @ Sup Trip Potsdam am 31. Mai 2017

veröffentlich am 01.Juni

Grandioses After Work Race #2 heute in Potsdam bei Sup Trip. Bojenreiches und damit technisch anspruchsvolles Rennen bei angenehmen 25 Grad, Sonne und teils knackigen Böen. 40 Teilnehmer waren in allen Klassen am Start, das Niveau in der 14er Klasse nimmt kontinuierlich zu. Vorneweg Paul Ganse, der einen kurzen Zwischenstop in der Heimat eingelegt hat auf dem Weg vom Eurocup in Hossegor nach Sylt zur Beachrace DM, mit einer Zeit von 36:15 auf die 6km laut GPS, was ganz knapp unter einem 10er Schnitt ist, knapp dahinter schon Martin Teichmann - ähnlich schnell. Die Verfolgergruppe war mit rund 2min Abstand deutlich dahinter aber auch hier wurde noch ein Schnitt von 9,3km/h gepaddelt - Berlin/Brandenburg wird schnell! Bei den Damen wieder Überfliegerin Hannah Krah aus Dresden auf 1, ca. 1min dahinter Anja Schilling vor Julia Schneider.


Auch die 12.6er Klasse entwickelt sich zu einem Erfolgsmodell - man könnte den Eindruck gewinnen hier sammelten sich die nicht ganz so ambitionierten Freizeitracer - aber auch hier wird die Leistungsdichte von Rennen zu Rennen immer größer und viele die vor 1-2 Jahren mal ab und an ein Renen mitgepaddelt sind starten nun in der Serie regelmäßig. Die Starterfelder in den Schüler- und Jugendklassen sind abhängig von den Rennlocations gelegentlich noch überschaubar werden aber auch hier dichter und die Kids nehmen regelmäßiger teil. Zum Saisonende hin sollten wir wohl regelmäßig 20 Starterinnen und Starter...