Wanderfahrerabzeichen

Nicht nur unsere Rennkanuten messen ihre Leistungen untereinander, auch im Kanuwandersport können Leistungen erbracht werden, die es zu messen lohnt.
Wie geht der Wettbewerb der Wanderfahrer vor sich? Als erstes benötigt man Zeit, viel Zeit! Denn die höchste Auszeichnung für Wanderfahrer in Deutschland ist das Globus Abzeichen. Aber langsam! Natürlich gibt es auch die Wanderfahrerabzeichen (WFA) in Bronze, Silber und Gold.
 
Für das WFA in Bronze müssen Damen in einem Kanusportjahr (vom 1.Oktober. bis 30.September des Folgejahres) mindestens 500 km und Herren mind. 600 km paddeln. Außerdem muss die Teilnahme an einer im Programm des DKV ausgeschriebenen Gemeinschaftsfahrt nachgewiesen werden.
 
Ähnlich ist es, wenn man das Silberne Wanderfahrerabzeichen erwerben möchte. Die zu paddelnden Kilometer liegen für Damen bei 3200 km und für Herren bei 4000 km. Aber nicht erschrecken: der Wertungszeitraum ist unbegrenzt! In diese Kilometerleistung müssen fünf DKV-Gemeinschaftsfahrten eingeschlossen sein. Die Gemeinschaftsfahrten des DKV werden nach folgenden fünf Kategorien unterteilt: Großgewässer, Seengewässer, Ströme, nicht schiffbare Gewässer und Wildwasser. Mit den fünf Gemeinschaftsfahrten müssen mindestens zwei dieser Kategorien erfüllt sein. Dann kommen in dieser Wertung auch noch Schulungen hinzu. Die Bewerber müssen eine Teilnahme an einem DKV – Ökologiekurs (Gewässerschutz) und einem DKV – Sicherheitskurs nachweisen.
 
Beim Wanderfahrerabzeichen in Gold ist der Wertungszeitraum ebenfalls unbegrenzt. Die zu erbringende Kilometerleistung ist für Damen auf 6400 km und für Herren auf 8000 km festgelegt. An zehn Gemeinschaftsfahrten muss teilgenommen werden, wobei drei der oben genannten fünf Kriterien erfüllt sein müssen. Ebenso muss sowohl an einer Ökologieschulung sowie an einer Sicherheitsschulung teilgenommen werden. Werden in den folgenden Jahren die Bedingungen für das WFA in Bronze erfüllt, so erhält man das WFA in Gold-Sonderstufe.
 
Es sind folgende Stufen erreichbar:
  • Sonderstufe „5“ bei 5-maliger Wiederholung
     
  • Bei je weiterer 5-maliger Wiederholung sind die Sonderstufen „10“ bis zur Sonderstufe „45“ bei 45-maliger Wiederholung erreichbar.
Für das WFA Gold-Sonderstufe 45 müssen Herren also mindestens 35.000 km gepaddelt sein; Damen 28.900 km. Rechnet man mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 6 Km/h, dann muss man 5.833 Stunden (Damen 4.817 Std.) im Boot sitzen. Das ist viel Zeit. Als Ergebnis erhält man eine Anstecknadel. Ein Tuchabzeichen kann erworben werden. Für das WFA in Gold-Sonderstufe wird zusätzlich eine Urkunde ausgestellt.
 
Wer glaubt, dies sei das Ende einer ruhmreichen Wanderfahrerkarriere, der irrt. Es gibt auch noch das Globus Abzeichen. Um dies zu erwerben, sollte man schon im zarten Alter von sieben Jahren beginnen. Einziges Kriterium um dieses Abzeichen zu erlangen: man muss 40.000 gepaddelte Kilometer nachweisen. Für die zu paddelnde Strecke benötigt man ca. 6.667 Stunden. Dies ist sehr viel Zeit!
 
Folgende Bedingungen sind bei allen WFA zu erfüllen:
  • Man muss DKV-Mitglied oder Mitglied eines ausländischen ICF Verbandes sein.
     
  • Die Boote müssen für den Kanusport typisch sein.
     
  • Fahrten mit Motor oder im Schlepp werden nicht gewertet; die Benutzung eines Segels ist zulässig.
     
  • Fahrten auf einem zum Zeitpunkt der Befahrung gesperrten Gewässern werden nicht gewertet.
     
  • Die Leistungen sind durch das Führen eines Fahrtenbuches nachzuweisen. Es sind einzutragen: Datum, Gewässer, Fahrstrecke mit Anfangs- und Endpunkt sowie die zurückgelegten Kilometer.
     
  • Die Eintragungen in das Fahrtenbuch müssen vom Vereinswanderwart bestätigt werden.
Diese Regularien sind ebenso wie die für Schüler, Jugendliche und Behinderte in der Broschüre »DKV und ICF Wandersportordnung« nachzulesen. (Download  des PDF-Dokumentes von www.kanu.de, zu finden in der Download Rubrik)
Für diejenigen, die sich für weitere Leistungsabzeichen interessieren, seien hier noch einige genannt:

International

  • TID (Tour International Danubien) 2.400 km auf der Donau für Gold


Landesverbände

  • Bodensee- Wanderfahrerabzeichen
     
  • Main-Leistungsmedaille
     
  • Spreewald-Abzeichen
     
  • Havel-Wanderfahrt-Medaille
     
  • Oder-Wandermedaille
     
  • Lahn-Wanderabzeichen
     
  • Weser Wanderabzeichen
     
  • Kanu-Rhein-Leistungswettbewerb
     
  • Wickinger Wanderfahrerabzeichen


Fragen zum Thema Wanderfahrerabzeichen beantworten gern der Ressortleiter für den Wandersport und der Ressortleiter für die Jugendarbeit.

 

Wem dies alles zu viel ist, der kann sich natürlich auch einfach mal so ins Paddelboot setzen und eine schöne Zeit auf dem Wasser genießen.
 
 
Formulare zur Anmeldung der Vereine zum Einzelwettbewerb


Um die erste Datei öffnen zu können, benötigen Sie das Programm Adobe Reader, welches Sie kostenlos auf der Seite www.adobe.de bekommen.
 
Die Excel-Datei ermöglicht Ihnen die digitale Dokumentation Ihrer erpaddelten Kilometer.